Panglao Island – Bohol

North Zen Villas. Das Resort, die Poolarea, das Zimmer, einfach alles wunderschön und absolut zu empfehlen.

Es gibt dort auch einen wunderschönen 500 Meter langen Bamboo Walk aufs Wasser raus und die Möglichkeit, dort Yoga zu machen. Das haben wir natürlich direkt am nächsten Morgen ausgenutzt und sind zum Sonnenaufgang vorgelaufen. 

Anschließend haben wir uns einen Roller gemietet und starteten unsere Stranderkundungstour. 

Sehr zu empfehlen ist auch die Bohol Inlandstour, die wir gebucht haben. Erster Stopp waren die Chocolate Hills, wobei wir die Fahrt dorthin durch die wunderschöne Natur schon sehr geliebt haben. Auch eine Schweinemama mit ihren 13 süßen Babys haben wir gesehen :-).

Weitere Stopps waren das Tasier Sanctuary (hier kann man die kleisten Affen der Welt bewundern) und der Lomboc River.

Weitere Beiträge

Elephant Love – Sri Lanka

Malakka – Malaysia

Porto – Teil 2