Volcano Sibayak

Etwa 20 Minuten fuhren wir in einem kleinen Pickup von unserem Hostel Kaesa Homestay (absolut zu empfehlen) zum Startpunkt von wo aus wir – ausgestattet mitTaschenlampe oder Stirnlampe – um 4 uhr morgens den Aufstieg zum Gipfel (Mount Sibayak) starteten. Eine gute Stunde dauerte es bis wir oben ankamen und wurden mit einem atemberaubenden Ausblick belohnt. Leider war es etwas bewölkt an dem Tag, aber dafür war es umso mystischer.

Irgendwann kletterten wir wieder hinunter in den Krater, wo wir uns auch in den Schwefelrauch stellen konnten. Da es uns oben durch den Wind doch etwas kühl geworden ist, setzten wir uns auf die warmen Steine und bestaunten die gelben Schwefelschwaden. Der Abstieg dauerte wieder gut eine Stunde und unser Guide erklärte uns erneut, dass es nicht ratsam ist, diese Tour alleine auf eigene Faust zu unternehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Beiträge

Volcano Sibayak

Elephant Love – Sri Lanka

Bukit Lawang